Neu: Zahnersatz (Kronen, Brücken, Schienen, Implantatversorgungen etc.) ohne Abdruck!!

Endlich kein Gewürge mehr! Mit unserem Intaoralscanner können wir ab 20. September weitgehend auf Abdrücke verzichten und Ihnen Zahnersatz in optimaler Präzision bieten.

Modernste Technik im Dienste der Patienten. Angenehmerer Ablauf, Ausschaltung von Fehlerquellen und Ungenauigkeiten, höchste Präzision.

Zahnersatz-Prothetik

Kronen, Brücken, Prothesen und Implantate werden als Zahnersatz bezeichnet.

Die Krone findet Anwendung, wenn ein Zahn so stark geschädigt ist, dass er allein mit Füllungen nicht mehr dauerhaft wiederherstellbar ist. Sie überkappt einen eigenen Zahn teilweise (Teil-) oder ganz (Vollkrone).

Kronen werden aus Metallen und/oder aus keramischen Werkstoffen hergestellt.

Die Brücke schließt eine Lücke zwischen Zähnen oder Implantaten. und wird meist fest eingesetzt, d.h. sie kann normalerweise vom Patienten nicht herausgenommen werden und fühlt sich eher wie „eigene Zähne“ an.

Wenn nicht genügend oder gar keine Zähne mehr vorhanden sind, können diese durch herausnehmbare Prothesen ersetzt werden. Bei der Verankerung von Prothesen im Mund unterscheidet man zwischen Teilprothesen (es sind noch eigene Zähne vorhanden) und Totalprothesen (alle eigenen Zähne sind bereits verloren gegangen).

Ebenso wird unterschieden zwischen verschiedenen Arten von Halteelementen: Klammern, so. Teleskop- oder Konuskronen, Geschiebe, Anker, Riegel, Implantatattachments etc.

Die Vielfalt der möglichen Konstruktionen und der dafür verwendeten Materialien ist für den Laien kaum zu überblicken. Für jede Befundsituation gibt es meist viele unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten, die auch entsprechend unterschiedlich in Aufwand und Kosten sind.

Eine individuelle Beratung kann klären, welche Versorgung im speziellen Einzelfall zum Einsatz kommen kann.

Die Kosten für Zahnersatz werden von den gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nur zum Teil getragen. Bei privaten Versicherungen gibt es große Unterschiede je nach Versicherungsvertrag. Da die Kosten für das zahntechnische Labor einen großen Teil des Gesamtbetrages ausmachen, können wir Ihnen hier effektive Sparmöglichkeiten anbieten, ohne Abstriche bei der Qualität zu machen.

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten der Initiative prodente unter dem Stichwort „Zahnersatz“.

http://www.prodente.de